08 Oktober, 2019
04 Oktober, 2020
30/09/2020
Preview
zu lesen

Vorschau: Hapoel Bank Yahav Jerusalem vs. Hereda San Pablo Burgos

ATHEN (Griechenland) - Sie sehen sich wieder. Hereda San Pablo Burgos und Hapoel Bank Yahav Jerusalem trafen sich während der regulären Saison zweimal. Nun kämpfen sie um einen Platz im Halbfinale. Während der regulären Saison blieb der Heimvorteil bestehen, da beide Teams vor Publikum spielten und zu Hause gewannen. Da beide Teams rekrutieren mussten, gibt es neues Personal. In Bezug auf den Spielstil werden sich diese beiden Vereine und ihr Trainerstab aber sehr gut kennen.

Hapoel Bank Yahav Jerusalem

Oded Kattash hat seinen Kader erheblich umgerüstet. Tarik Phillip kommt von Tofas Bursa. Der britische Nationalspieler erzielte im Eurocup durchschnittlich 11,6 Punkte und 4 Vorlagen für Tofas und verfügt über alle Werkzeuge, um der perfekte Guard in Kattashs System zu sein. Er kann aus dem Dribbling abschließen, trifft gute Entscheidungen und ist großartig darin, Lücken im Pick'n'Roll zu finden. Chris Kramer und Nikos Pappas sind ebenfalls neu und festigen den Backcourt. Kramer ist einer von zwei Spielern, die jemals ein Triple-Double in der BCL erzielt haben. Er kommt nach einer Saison von Khimki und wird vielseitig produzieren. Was Nikos Pappas betrifft, müssen griechische Fans nicht viel über sein Spiel erfahren. Nach acht Spielzeiten bei Panathinaikos ist es wahrscheinlich, dass Pappas Jerusalem erzählen wird, wie man Spiele in der OAKA gewinnt.

View this post on Instagram

Will @3pfamilia be the X-factor for @JerusalemBasket? 🔴⚫⁣ #BasketballCL #Final8

A post shared by Basketball Champions League (@basketballcl) on


Deividas Sirvydis ist eine Verpflichtung von Lietuvos Rytas, Luka Mitrovic kommt von Manresa. Sirvydis hat die Fans seit seiner Ankunft in Jerusalem beeindruckt dank seiner Fähigkeiten und seinem Selbstbewusstsein. Er ist ein Überraschungsfaktor in diesem Spiel. Mitrovic - genau wie Tarik Phillip - passt perfekt zum Profil, das Jerusalem auf seiner Position sucht. Der serbische Big Man kann im Post spielen, hat aber vor allem die Fähigkeit und den IQ, perfekt in das System von Trainer Kattash zu passen, in dem die Großen auch die Spielmacher sind.

Die vielleicht wichtigste Ergänzung für Jerusalem war Malcolm Hill. Als James Feldeine ging, brauchten sie Punkte und Shooting. Viel Shooting von außen. Hill hat das Talent, all das und noch mehr zu bieten. Nachdem er sich von einer Verletzung erholt hatte, spielte Hill eine starke Saison in Astana mit 20 Punkten, 4 Rebounds und 3,5 Assists in der VTB. BCL-Fans, insbesondere in Deutschland, werden sich an Hill als einen Spieler erinnern, der punkten kann.

 

Playing Style

Oded Kattash führte Jerusalem zu der besten Offensivwertung, die jemals in vier Spielzeiten der BCL erzielt wurde. 120 Punkte pro 100 Angriffe sind beängstigend gut. Sie schossen auch einen Ligabestwert von 58,5 eFG%. Die Art und Weise, wie sie diese Zahlen erreicht haben gründet auf der Art und Weise, wie Kattash seine Bigs einsetzt. Insbesondere die Mobilität und Fähigkeiten von TaShawn Thomas und Suleiman Braimoh. Es beginnt in der Transition. Der folgende Clip ist ein großartiges Beispiel dafür, wie schnell Jerusalem Druck auf die Verteidigung ausübt. 


Noch einzigartiger ist die Art und Weise, wie Kattash seine Bigs im Halbfeld einsetzt. In einer Welt, in der vier oder fünf Spieler am Perimeter spielen möchten und traditionelle große Männer nicht immer Einsatz finden, zieht Jerusalem Vorteile im klassischen Spiel. Kattash nutzt zwei Big Men als seine Spielmacher. Die beiden Videos unten stammen aus dem Heimsieg gegen Burgos und sollten einen Einblick geben, was wir erwarten können.

 

Schlüsselspieler

Selbst wenn man alle Neuzugänge Jerusalems berücksichtigt, ist der Schlüsselspieler immer noch TaShawn Thomas. Die "Tank Engine" verzeichnete die effizienteste Saison in der Geschichte der BCL. Er schoss über 72 % über die Saison hinweg und tat alles für diesen Verein. Er blockte Schüsse und verteidigte das Pick'n'Roll. Er punktete und kreierte für andere. Wir sprechen hier von einem Big Man, der all das kann und auch seinen eigenen Schuss mit einem Crossover kreiert. 

 

Hereda San Pablo Burgos

Diese Mannschaft schlägt im europäischen Basketball Wellen. Nach einer sehr starken Saison in der BCL, die von den Qualifikationsrunden bis ins Final 8 ragte, belegten Burgos anschließend den vierten Platz in der ACB. Für den Klub war es die größte Errungenschaft des Sommers, Trainer Joan Penarroya zu halten.

Penarroya hat seinen Kader vor dem Final 8 aufgefüllt. Auf Guard übernehmen Omar Cook und Alex Renfroe für Bruno Fitipaldo und Ferran Bassas. In vielerlei Hinsicht sind dies zwei vergleichbare Swaps. Cook und Renfroe sind beide Pass-First-Guards, die mehr als glücklich sein werden, für andere aufzulegen, bevor sie ihren eigenen Wurf suchen. Cook war in den letzten drei Jahren einer der besten Importspieler in der ACB und verfügt über viel Erfahrung. Renfroe ist ein weiterer erfahrener Anführer und hat bereits einige seiner besten Basketballspiele unter Penarroya gespielt. Thad McFadden und Vitor Benite sind beide gebleiben, um den größten Teil der Scoring-Last zu übernehmen. Benite hat eine seiner besten Spielzeiten in Burgos verbracht. Sein Durchschnitt von 14,8 Punkten in der BCL ist der höchste, den er in Europa produziert hat. Und das bei 46 % aus der Distanz bei sechs Versuchen pro Spiel. Xavi Rabaseda ist aus Gran Canaria kommen, um die Offensive von Burgos zu stärken.

Im Frontcourt gibt es drei Neuverpflichtungen mit Ken Horton, Jordan Sakho und Dejan Kravic. Letzterer hat seine Karriere in Burgos so gut begonnen, dass er sich einen der besten Spielernamen aller Zeiten verdient hat.

Nach einer Saison in Spanien mit Obradoiro ist der Spieler, den wir im Final 8 sehen werden, ein noch besserer Spieler als der, der mit Virtus Bologna die BCL gewonnen hat. In drei ACB-Spielen hat Kravic durchschnittlich 10 Punkte und 6 Rebounds erzielt und folgendes getan:

Auch Rivero und Huksic sind zurück. Ken Horton ist ein Ersatz für Earl Clark und Burgos-Fans werden sich freuen, wenn Huksic nach seiner Verletzung zurückkehrt und sich zu dem Spieler zurückarbeitet, der in der vergangenen Saison so wichtig war. Jasiel Rivero ist möglicherweise der X-Faktor des gesamten Systems. Aufgrund seiner Vielseitigkeit auf den Positionen vier und fünf kann sich Penarroya darauf verlassen, dass er auf vielfältige Weise einen Beitrag leistet. Rivero erzielte in der BCL durchschnittlich 9 Punkte und 5 Rebounds. Viele seiner besten Moves hat er in der Zone, aber er schoss auch 37 % aus der Distanz. Das Merkmal, für das Rivero möglicherweise am bekanntesten ist, ist sowas hier: 

 

Spielstil

San Pablo Burgos hat die zweitbeste Offense in der BCL und erzielt 118 Punkte pro 100 Angriffe. Dies ist auch darauf zurückzuführen, dass die Bank mit 41,9 Punkten pro Spiel die beste Punktausbeute der Liga erwirtschaftet. Sie sind auch das viertbeste Team mit einem effektiven Field Goal-Prozentsatz von 56 % und beeindruckenden 38,5 % aus der Distanz (ebenfalls Vierter in der BCL). Joan Penarroya hat mit diesem Team ein Offensivsystem installiert, das sich auf's Halbfeld konzentriert. 

Burgos nimmt und trifft mehr Dreier als jedes Team in der BCL. Wie zu erwarten erzeugen sie viele dieser Versuche im Umschaltspiel und indem sie Spieler wie Benite und McFadden aus Screens aus bedienen. Dazu ziehen sie das Spiel breit und schaffen so Platz. Das folgende Video ist ein Beleg:

 

Schlüsselspieler

Vitor Benite muss  ein großes Spiel haben, damit Burgos gewinnen kann. Zum Glück für Penarroya und Burgos hat er zuvor gegen Jerusalem gespielt. Beim Heimsieg im Coliseum nahm Benite die Sache im vierten Quartal selbst in die Hand. 

 

 

Diccon Lloyd-Smeath

Diccon Lloyd-Smeath

Diccon is a basketball coach and analyst living in Madrid. Constantly digging in the crates of box scores and clicking through hours of game footage. Diccon is on the hunt for the stories within the stories. If you like to get a closer look at what’s going in the Basketball Champions League, you have found it.