08 Oktober, 2019
03 Mai, 2020
27/02/2020
Igor Curkovic's Champions League Help-Side
zu lesen

Help-Side Kolumne: Das Rennen um den MVP, der vierte Checkpoint

ZAGREB (Kroatien) - Es heizt sich auf. Die Playoffs beginnen und 16 Mannschaften kämpfen um den Titel. Die Situation um die MVP-Auszeichnung wird damit immer deutlicher.

Ein Stück der Strecke ist noch immer vor uns. So langsam nähern wir uns aber der Gewissheit, wer am Ende der MVP der Saison werden wird. 

Wer den Ersten Checkpoint, den Zweiten Checkpoint oder den Dritten Checkpoint, verfolgt hat wird wissen, dass a) dies kein offizielles Rennen ist, wir b) eine Serie an Fragen stellen, um das Ranking festzulegen und c) die richtige Auszeichnung während des Final Fours vergeben wird.

Der Punkt b) ist etwas tricky. In der regulären Saison konnten wir stets auf die Bilanz verweisen und die Spieler eliminieren, dessen Teams unter 66.7% Siegquote liegen. Ein Wert, der Heimrecht ermöglicht. Was in den Playoffs wichtig ist. 

Nunmehr haben wir den Fragenkatalog wie folgt abgeändert:

  • (1) Ist dein Team deinetwegen in den Playoffs? 
  • (2) Wird dein Team es deinetwegen ins Final Four schaffen?
  • (3) Hattest du ein Spiel in dieser Saison, das MVP-würdig war? 
  • (4) Rechtfertigen deine Statistiken das?
  • (5) Ist heute dein Geburtstag?

 

Gut. Lasst uns loslegen. 

#10 David Holston (JDA Dijon)


(1) Ja. Selbst wenn wir seine Führungsqualitäten mal kurz ignorieren, dann reichen seine wichtigen Dreier gegen PAOK schon aus.   
(2) Nein. Denn auch Lamonte Ulmer spielt richtig gut. Rasheed Sulaimon gewann den MVP im Pokal. Außerdem spielt Axel Julien so gut wie nie. Dijon hat mehr als nur Holston. 
(3) Jepp. Er hatte 15 Punkte, 13 Assists und Dijon war +38 mit ihm auf dem Feld gegen Besiktas Sompo Sigorta am 7. Spieltag. 
(4) 11.1 Punkte, 6.9 Assists, 2.5 Rebounds, 1.8 Steals. Ist ein "Ja".
(5) Nope, wurde vor einem Monat 34. Er ist also nicht unser Kandidat Nummer 1.  

#9 Brandon Brown (Nizhny Novgorod)


(1) Ja. Nizhny Novgorod ist 1-3 wenn Brown 10 oder weniger Punkte erzielt. Ohne seine Produktion hatten sie Probleme. 
(2) Jepp. Er ist der klare Star und Leistungsträger im Team. 
(3) Ja. Brown hatte drei Double-Doubles mit Punkten und Assists in dieser Saison. Das Wow-Spiel war aber gegen Iberostar Tenerife, wo er 26 Punkte, 5 Assists, 4 Steals auflegte und den Sieg holte. 
(4) 13.9 Punkte, 6.4 Assists, 2.6 Rebounds, 1.9 Steals. Selbstredend.
(5) Nö. Wurde 30 im August. Also auch nicht unser primärer Kandidat. 

#8 Kyle Wiltjer (Turk Telekom)


(1) Si. Sein einziges Spiel unter 10 Punkten war eine Niederlage von Turk Telekom gegen BAXI Manresa. Ohne ihn wären sie also 0-14? Überspitzt? Vielleicht. Dennoch.  
(2) Ja. Denn Kyle und Moustapha Fall sind ein Albtraum im Post. 
(3) Jepp. Seine 33 Punkte und 10 Boards gegen Filou Oostende waren nur eine Woche nach dem in (1) genannten Spiel. Das zeigt sein Charakter. 
(4) 18.5 Punkte, 6.6 Rebounds, 43.2 Prozent bei sechs Versuchen aus der Distanz. Also ja.  
(5) Nein. Wurde 27 im Oktober. 

#7 Giorgi Shermadini (Iberostar Tenerife)


(1) Ja. Denn Teneriffas Strategie basiert auf dem Duo Shermadini und Marcelinho Huertas.
(2) Ja. Denn Teneriffas Strategie basiert auf dem Duo Shermadini und Marcelinho Huertas.
(3) Verrückt, aber nein. Shermadini war ununterbrochen super solide, hatte aber kein MVP-würdiges Spiel. Vielleicht die 22 Punkte in 18 Minuten gegen Mornar Bar?  Auch bizarr: Giorgi Shermadini hatte noch kein Double-Double.
(4) 14.9 Punkte, 5.8 Rebounds, 1.9 Assists, 62.1 Prozent aus dem Feld. Gute Werte. 
(5) Wird 31 im April. 

#6 Vojtech Hruban (ERA Nymburk)


(1) Ja. Zweistellig gepunktet in den letzten neun Spielen der Saison.  
(2) Ja. Auch mit Jaromir Bohacik und Zach Hankins ist ERA Nymburk immer noch von Hrubans Shooting abhängig.  
(3) Ja. 28 Punkte bei 11-von-17 aus dem Feld gegen Mornar Bar. Leute haben gegen Mornar gute Spiele wie es aussieht. 
(4) 14.3 Punkte, 4.3 Rebounds, 2.6 Assists, 1.3 Steals pro Spiel. Doch 17.2 Punkte aus den letzten neun Spielen. 
(5) Nein. Wurde 30 im August.

#5 Emanuel Terry (Teksut Bandirma)


(1) Ja. Terry ist scary.
(2) Ja. Terry wird scary sein.
(3) Terry hatte das wohl dominanteste Spiel der ganzen Saison mit 24 Punkten bei 12-of-14 aus dem Feld, dazu 14 Rebounds, 3 Assists und einem Efficiency Rating von 39. Scary Terry.
(4) 11.9 Punkte, 9.9 Rebounds, 1.9 Assists, 1.1 Blocks, 20.1 Efficiency. Definitiv ja.
(5) Nee. 23 im August. Warte, erst 23??? Er wird bald ein MVP sein.  

#4 Keith Langford (AEK)


(1) Ja, sehr. Nur ein Mal blieb er unter 14 Punkten. In Burgos, als er nach sechs Minuten verletzt raus musste. 
(2) Ja, mucho. Nun muss Langford ein paar Gänge hoch schalten um AEK zurück ins Final Four zu führen.  
(3) Yeah, vier davon. 30 Punkte gegen San Pablo Burgos und dazu drei Spiele mit 27 Punkten. Alles schreit nach MVP. 
(4) 19.0 Punkte, 2.9 Rebounds, 2.9 Assists. MVP.
(5) Nein, wurde 36 im September. Derzeit nicht der MVP, was sich aber ändert, wenn AEK das Final Four erreicht. 

#3 Dyshawn Pierre (Dinamo Sassari)


(1) Ja. Selbst sein Coach Gianmarco Pozzecco sagte, dass die NBA der nächste Schritt für ihn ist. Solch ein Spieler hilft schon, Heimrecht für die Playoffs zu sichern.  
(2) Jepp. Dwayne Evans übernahm in der Offense zuletzt etwas, gegen Burgos in den Playoffs hängt es aber von Pierre ab. 
(3) Viel Auswahl. 1. Spieltag: MVP mit 24 Punkten, 12 Rebounds gegen Lietkabelis. 16 Punkten und 19 Rebounds gegen Torun. 23 und 10 gegen Holon...
(4) 13.7 Punkte, 8.7 Rebounds, 2.3 Assists. MVP.
(5) Nein. Wurde 26 im November. 

#2 Marcelinho Huertas (Iberostar Tenerife)


(1) Si. Denn Teneriffas Strategie basiert auf dem Duo Shermadini und Marcelinho Huertas.
(2) Ja. Denn Teneriffas Strategie basiert auf dem Duo Shermadini und Marcelinho Huertas.
(3) Den Rekord für Assists in der Basketball Champions League mit 17 Vorlagen einstellen fällt in die Kategorie MVP-würdig. Marcelinho hat fünf Mal zweistellige Vorlagen verteilt ... und das bei nur 25 Minuten pro Spiel. 
(4) 11.8 Punkte, 8.8 Assists, 2.3 Rebounds, 1.2 Steals. Okay, 8.8 Assists ist MVP-Kaliber, selbst wenn er nur zwei Punkte machen würde. 
(5) No. Wird 37 im Mai.

#1 TaShawn Thomas (Hapoel Bank Yahav Jerusalem)


(1) Yes. TaShawn Thomas traf 94-von-127 aus dem Feld in dieser Saison. Verrückt!  
(2) Ja. Trotz der Namen James Feldeine, J'Covan Brown, Suleiman Braimoh, Tamir Blatt & Co. TaShawn spielt auf einem Rekord-Niveau.  
(3) Oh yeah - 27 Punkte bei 11-von-14, 6 Rebounds, 4 Assists, 4 Blocks, 1 Steal, 38 Efficiency gegenSan Pablo Burgos am 13. Spieltag. Und der MVP der Woche.
(4) 15.8 Punkte, 74.0 FG% (VIERUNDSIEBZIG), 6.0 Rebounds, 2.1 Assists, 1.5 Blocks pro Spiel. Gebt ihm einfach die Trophäe.
(5) YESSS!!! Happy Birthday Thomas the Tank Engine! Du kannst deinen Geburtstag als Top-Kandidat feiern. Das beste Geschenk das du haben kannst, stimmt's? Stimmt! 

 

The Basketball Champions League's columnists write on a wide range of topics relating to basketball that are of interest to them. The opinions they express are their own and in no way reflect those of FIBA or the Basketball Champions League.

The Basketball Champions League's takes no responsibility and gives no guarantees, warranties or representations, implied or otherwise, for the content or accuracy of the content and opinion expressed in the above article.

Igor Curkovic

Igor Curkovic

Igor Curkovic is Basketball Champions League's writer and editor since day one of the competition, specializing in Live Blog coverage of the games and sorting out the teams on Mondays, in the Power Rankings. When he's not watching basketball, he's commentating Croatian Second Division soccer games for TV.