08 Oktober, 2019
03 Mai, 2020
09/12/2019
Preview
zu lesen

Alle Zahlen und Fakten zu den Dienstagspartien des 8. Spieltags

MIES (Schweiz) - Mit dem Tipp-off des Krachers Nizhny gegen Teneriffa bricht offiziell die zweite Hälfte der Basketball Champions League-Saison 2019-20 an.

Neun Spiele werden am Dienstag ausgetragen. Nicht nur die Top-Teams der Gruppe C treffen aufeinander, auch die Tabellenführer der Gruppe D, JDA Dijon und Gruppe A, Dinamo Sassari haben schwere Aufgaben vor sich. In der Gruppe B sind alle Teams in Aktion. 

Nizhny Novgorod (4-3) v Iberostar Tenerife (7-0) - Gruppe C, 17:00 CET

Marcelinho Huertas (Teneriffa)

  • Teneriffa hat Georgios Bogris unter Vertrag genommen, der mit dem Klub die BCL in 2017 gewann. Für dieses Spiel wird er aber noch nicht auflaufen. 

  • Nizhny hat sich von Chavaughn Lewis getrennt.

  • Nizhny möchte nach drei Niederlagen den ersten Sieg in der BCL gegen einen spanischen Kontrahenten holen.  

  • Teneriffa erlaubt die wenigsten Punkte pro Spiel in der BCL (67.4).

  • Nizhny schlug VEF Riga 80-78 im letzten Heimspiel, konnte zuhause aber noch nie zwei Mal in Serie gewinnen. Der russische Klub verlor fünf von sechs Spielen, in denen sie mindestens 75 Punkte kassierten. 

  • Darrlyn Willis kann der erste Spieler von Nizhny werden, der in einer Saison drei Double-Doubles holt.  

  • Teneriffas Marcelinho Huertas der die BCL mit 8.3 Assists pro Spiel anführt, verteilt 3.4 davon an Giorgi Shermadini. Diese 24 Assists in sieben Spielen sind der höchste Vorlagenwert an einen Teamkollegen in der BCL. 


Lietkabelis (3-4) v Dinamo Sassari (5-2) - Gruppe A, 18:00 CET

Dyshawn Pierre (Sassari)

  • Lietkabelis hat sich von Stefan Sinovec, der 2 Punkte und 2 Assists in der BCL auflegte.

  • Lietkabelis erlebt mit drei Erfolgen die persönlich beste Siegesserie der BCL. Der Klub hat sechs der letzten sieben Spiele gewonnen, in denen sie 75 oder mehr Punkte erzielt hat. 

  • Sassari hat zuletzt bei Polski Cukier Torun und UNET Holon gewonnen,  allerdings noch nie drei Siege in Folge auswärts holen können. In beiden Siegen erzielte Sassari mehr als 90 Punkte. 

  • Lietkabelis führt die Liga in der Freiwurfquote an mit (83.6) und ist auf Platz zwei bei den Treffern mit 16.7 pro Spiel, direkt hinter Neptunas Klapeida (18.7).  

  • Lietkabelis hat alle drei Spiele gewonnen, in denen Zeljko Sakic mindestens 20 Punkte erzielt und alle vier verloren, in denen er darunter lag. Sakic erzielt im Schnitt 19 Punkte und 6.6 Rebounds.in der BCL. 

  • Sassaris Dyshawn Pierre erzielte im Hinspiel ein Double-Double mit 24 Punkten und 12 Rebounds und wurde zum MVP der Woche gewählt.


Falco Szombathely (3-4) v JDA Dijon (5-2) - Gruppe D, 18:00 CET

Debütant Falco 

  • Dijon hat Saulius Kulvietis verpflichtet, der vergangene Saison für Lietkabelis in der BCL spielte. Den Klub verlassen hat Michael Young.

  • Falco schlug Neptunas 97-73 zuhause vergangene Woche und steht bei 3-0 in Heimspielen. 

  • Falco ist auf dem letzten Platz bei den Freiwürfen pro Spiel mit 13.3.

  • Dijon forciert die meisten Ballverluste der BCL mit 19 pro Spiel und ist auf Platz zwei bei den Punkten aus Ballverlusten mit 21.1, gleich hinter Happy Casa Brindisi mit 21.3. 

  • Dijons Offensive-Rebound-Rate liegt nur bei 21.1 Prozent, dem letzten Platz in der BCL. Dazu erzielen sie die wenigsten Second-Chance-Points mit 7.4.  

  • David Holston hat bisher 57 Assists, Axel Julien 39 Assists verteilt. Kein Duo hat mehr Vorlagen verteilt. 


Besiktas Sompo Sigorta (2-5) v PAOK (3-2) - Gruppe D, 18:00 CET

Shaquille McKissic (Besiktas)

  • Besiktas ist 6-1 gegen griechische Teams und gewann das Hinspiel 69:60. 

  • Besiktas und PAOK erlauben ihren Gegnern die wenigsten Offensive-Rebounds der BCL mit je 8.1. Dazu ist PAOK auf Platz eins bei den erlaubten Second-Chance-Points. 

  • Besiktas hat 62 Freiwürfe in den ersten sieben Spielen verwandelt und damit die wenigsten im Wettbewerb. Besiktas' Gegner haben hingegen nur 88 Freiwürfe versucht, der niedrigste Wert in der BCL.  

  • Besiktas' James McAdoo, der am 7. Spieltag gegen Dijon nicht spielen konnte, setzte auch das Spiel gegen Darüssafaka in der türkischen Liga aus. 

  • Shaquille McKissic (Besiktas) hat 53 Punkte allein im vierten Viertel erzielt, die meisten aller Spieler in der BCL. 

  • Adam Smith (PAOK) erzielt in den letzten drei Spiele 26.7 Punkte im Schnitt. In den vier Spielen davor lag dieser bei 12.5. 


Anwil Wloclawek (3-4) v RASTA Vechta (4-3) - Gruppe B, 18:30 CET

Trevis Simpson (Vechta)

  • Vechta hat sich von Point Guard Sergi Garcia getrennt, der von Valencia ausgeliehen war und in zwei BCL-Spielen 11.5 Punkte und 8 Rebounds erzielte. 

  • Anwil ist 1-2 gegen deutsche Klubs und hat das Hinspiel gegen Vechta 89:76 verloren. In allen drei Duellen erlaubten sie 85+ Punkte.

  • Vechta ist auswärts bei 3-1. In der einzigen Niederlage, dem 98-87 bei Hapoel Bank Yahav Jerusalem, ließen sie zum ersten Mal mehr als 75 Punkte zu.
  • Anwil erzielt die meisten Punkte in der Zone mit 44 Zählern pro Spiel.

  • Vechta führt die BCL in getroffenen Dreiern an (12.3). Der Klub ist auch das einzige Team, das über 50% aus dem Zweierbereich, 40% aus der Distanz sowie über 75% von der Linie erzielt.  

  • Anwils Tony Wroten führt die BCL in Punkten in der Zone an (100). Wroten erzielt im Schnitt 18.7 Punkte bei  58.95 aus dem Feld.


Hapoel Bank Yahav Jerusalem (5-2) v Teksut Bandirma (3-4) - Gruppe B, 18:30 CET

James Feldeine (Jerusalem)

  • Hapoel schlug Bandirma 73-69 im Hinspiel. J’Covan Brown erzielte 19 Punkte bei 4 von 5 aus der Distanz. 

  • Hapoel, das neun Heimspiele in Folge gewonnen hat, hat in der BCL insgesamt 12 von 13 Spielen auf eigenem Parkett gewonnen (92.3%) und liegt damit nur hinter Monaco (94.4%). 

  • Bandirma, das zuletzt zwei Mal in Folge auswärts gewann,  hat in der BCL noch nie drei Mal in Serie gewinnen können. In den letzten drei Auswärtsspielen erzielte der Klub jeweils mindestens 80 Punkte. 

  • Hapoel führt die BCL in der Quote aus dem Zweierbereich an (60.9%). Jerusalem ist zudem auf Platz zwei bei den Treffern aus der Distanz (11), gleich hinter Vechta.

  • Hapoels James Feldeine erzielt im Schnitt 21 Punkte auf eigenem Parkett, aber nur 8.3 auswärts. Im Hinspiel gelangen ihm nur 3 Punkte, seine persönlich schwächste Ausbeute. Am vergangenen Wochenende machte der Guard 41 Punkte in der nationalen Liga. 

  • Bandirmas Tyler Kalinoski erzielt in den letzten drei Spielen im Schnitt 18 Punkte, 6.3 Assists und 2.3 Steals. In den vier Partien davor waren es 8.0, 2.8 und 0.8.

Telenet Giants Antwerp (2-5) v San Pablo Burgos (4-3) - Gruppe B, 20:00 CET

BCL-Debütant Burgos 

  • Burgos gewann das Hinspiel mit 90-76. Antwerpens Bilanz gegen spanische Klubs ist 2-4. Beide Siege ereigneten sich zuhause. 

  • Antwerpen ist 5-1 zuhause, wenn es 75 oder mehr Punkte erzielt. Bleiben sie unter dieser Marke, stehen sie bei 1-5 auf eigenem Parkett.  

  • Burgos' Bank erzielt die meisten Punkte pro Spiel mit 42.6. Keine andere Bank knackt die Marke von 40.

  • Burgos führt die BCL in Second-Chance-Points an mit 16.9 und hat die höchste Offensiv-Rebound-Rate mit 38.2%.  

  • Vitor Benite (Burgos) hat in den vergangenen zwei Spielen mindestens 20 Punkte erzielt, wird aber für diese Partie verletzt ausfallen.

Brose Bamberg (4-3) v ERA Nymburk (5-2) - Gruppe C, 20:00 CET

Zach Hankins (Nymburk)

  • Bamberg hat sich von Maurice Stuckey getrennt, der in drei BCL-Spielen 2.7 Punkte und 0.3 Rebounds auflegte.

  • Nymburk gewann das Hinspiel 91-71 und fügte Bamberg die höchste Niederlage in der BCL zu. Die Franken gewannen beide Duelle in der vergangenen Saison. 

  • Bamberg erzielt im Schnitt die wenigsten Punkte der BCL mit 71.1. Nur drei Mal knackte der Klub die Marke von 75 Zählern. 

  • Nymburk führt die Liga in zugelassener Feldwurfquote an mit 38.9%. Bamberg selbst trifft derzeit nur 39%, was den letzten Platz bedeutet. 

  • Nymburk führt die Liga mit 14.9 Offensive-Rebounds an und sind auf Platz zwei bei den Second-Chance-Points mit im Schnitt 15.7. 

  • Nymburks Zach Hankins führt die BCL mit 2.1 Blocks pro Spiel an. Hankins hat bisher 15 Würfe geblockt. Nur 17 Teams haben kollektiv mehr Blocks auf dem Konto als Haskins. 


Pau-Lacq-Orthez (2-5) v AEK (5-2) - Gruppe B, 20:30 CET

Keith Langford (AEK)

  • AEK gewann das Hinspiel 102-82. Keith Langford machte 27 Punkte bei 11 von 13 aus dem Feld.

  • Pau-Lacq-Orthez, das zuletzt zuhause 96-76 gegen Bandirma verlor, hat in der BCL noch nie zwei Heimspiele in Serie verloren. 

  • AEK ist 1-3 in Auswärtsspielen in Frankreich und hat in allen Spielen 80 Punkte kassiert. 

  • AEK kassiert die drittwenigsten Fast-Break-Punkte mit 9.1 im Schnitt und liegt damit nur hinter VEF Riga und Peristeri winmasters. VEF erlaubt nur 6 Fast-Break-Punkte pro Spiel.

  • Justin Dentmon (Pau) hat in allen drei Spielen 20+ Punkte erzielt. Nur Shaquille McKissic (Besiktas) hat in vier BCL-Spielen 20+ Punkte aufgelegt.

  • Howard Sant-Roos (AEK) hat in fünf Spielen mindestens 12 Punkte markiert. Im Vorjahr schaffte er das in Saison und Playoffs nur drei Mal.