08 Oktober, 2019
03 Mai, 2020
09/10/2019
Press Release
zu lesen

Basketball Champions League Head Coaches treffen sich zum ersten Mal in Genf

MIES (Schweiz) - Zum ersten Mal veranstaltete die Basketball Champions League eine Tagung der Head Coaches. Am Montag und Dienstag trafen sich die Trainer aller Klubs im Patrick Baumann House of Basketball.

Vom FIBA Secretary General, Andreas Zagklis willkommen geheißen, thematisierten die Trainer aller Teams, die sich direkt für die reguläre Saison qualifiziert hatten, etliche Bereiche. Das Forum diente zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch, für Vorschläge und Einschätzungen. 

"Es ist uns eine große Freude, unsere Head Coaches hier in Mies zu haben zu unserer allerersten Tagung der Trainer," sagt Patrick Comninos, CEO der Basketball Champions League. "Die Basketball Champions League ist ein Wettbewerb, der mit den und für die Klubs organisiert ist und zum Ziel hat, diese auf dem höchsten Level zu unterstützen. Ich freue mich sehr die Möglichkeit zu haben, mit den Trainern zu sprechen, sich auszutauschen und ihre Meinungen zu hören. Diese Tagung hilft uns, den Wettbewerb besser zu machen."

Die Head Coaches unterstrichen diese Aussage. "Dieser Workshop gibt uns eine globale Vision des Wettbewerbs und den Herausforderungen an ihn. Natürlich sind wir informiert, diese Tagung geht aber noch ein Stück weiter. Sie ist eine Gelegenheit, die anderen Trainer zu treffen, da wir sonst selten die Gelegenheit haben. Wir schütteln uns vor dem Spiel die Hände, tauschen ein paar Sätze aus, alles in allem bleibt es aber recht oberflächlich. Dieser Workshop gibt uns die Chance auf richtigen Austausch untereinander, was sehr konstruktiv ist," bewertet Vincent Collet, Head Coach von SIG Straßburg und Dritter beim 2019 FIBA World Cup mit Frankreich den Event.

Die vierte Saison der Basketball Champions League beginnt am 15. Oktober 2019.